Glückauf-Kaserne

Verblendarbeiten; „Aus Alt mach Neu“ (2018/2019)

Die neue Verblendfassade wird im Zuge einer umfassenden Gebäudesanierung ausgeführt.
Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein Bürogebäude der Kaserne, ein dreigeschossiger Mauerwerksbau mit den Außenmaßen von ca. 43 x 15 m und einer Gebäudehöhe von bis zu 13 m mit einer bislang vorgesetzten, ungedämmten Klinkerfassade. Die bestehende Fassade ist nunmehr abgebrochen und wird durch eine neue vorgehangene, nunmehr gedämmte und hinterlüftete Klinkerfassade mit einer Sonderkonstruktionen aus Edelstahlwinkeln ersetzt.

7

Bilder